• Waidmannsheil der Kreisgruppe Eggenfelden-Arnstorf
  • Waidmannsheil 640x480

Unsere Kreisgruppe

Die BJV-Kreisgruppe Eggenfelden liegt im westlichen Landkreis Rottal Inn in Niederbayern. Die Gemeinden Arnstorf, Schönau, Hebertsfelden, Wurmannsquick, Mitterskirchen, Geratskirchen, Massing Unterdietfurt, Gangkofen, Rimbach, Malgersdorf, Falkenberg und Eggenfelden bilden die Fläche der Kreisgruppe.

 

Derzeit sind 331 Jägerinnen und Jäger Mitglied in unserem Verband.

 

Auf bayerischer Ebene sind wir im Landesjagdverband Bayern e.V. organisiert, welcher ca. 48.000 Jägerinnen und Jäger vertritt.

 

Vorkommende Hauptwildarten sind neben dem Reh- zunehmend auch Schwarzwild. Niederwild wie Feldhase, Fasan, viele Enten- und Gänsearten sowie Kaninchen sind ebenfalls vorhanden.  

 

Wie wir jagen

Jagd ist ein in Jahrhunderten gewachsenes Kulturgut, das in den Menschen Bayerns verwurzelt ist. Jagen heißt, Verantwortung für Mensch und Natur übernehmen. Die Jagd dient gerade jetzt der Erhaltung einer ausgewogenen Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Sie erfüllt nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit einen gesetzlichen Auftrag neben der land- und forstwirtschaftlichen Bodennutzung. Basis der Jagd sind das Wissen, das handwerkliche Können und die Passion jeder einzelnen Jägerin und jedes Jägers. 

 

Auftrag und Verpflichtung

Wir haben dieses Leitbild als Grundlage und Orientierung für alle Jägerinnen und Jäger entwickelt. Als Vertretung der Jäger in Bayern wird der Bayerische Jagdverband für die Beachtung dieser Grundsätze eintreten und die Jägerinnen und Jäger zur Umsetzung anhalten. Für den Bayerischen Jagdverband und seine Mitglieder stellt das Leitbild Selbstverpflichtung und Handlungsmaxime dar. Das Leitbild prägt unser jagdliches Denken und Han- deln. So können wir mit Selbstbewusstsein und Zuversicht unsere Aufgaben auch in Zukunft gut und mit Freude erfüllen.

 

Unser Leitbild finden Sie hier